Hilfestellung für: Administratoren

Intervall-Ereignisse

In der Administration unter Werkzeuge –>Daten- und Intervallereignisse können sie in quisa® Ereignisse, die sich in einem bestimmen Intervall wiederholen sollen, anlegen und verwalten.

Ein Intervallereignis ist eine Aktion, die in bestimmten Zeiträumen (z.B. monatlich) automatisch von quisa® ausgeführt werden soll. Die Aktionen können Sie entweder über SQL-Befehle flexibel umsetzen oder eine der vordefinierten Aktionen nutzen. Beispielsweise können Sie sehr einfach einen monatlichen E-Mail Serienversand definieren. Die volle Bandbreite an Optionen ermöglicht Ihnen allerdings die Umsetzung mit SQL.

Um ein neues Intervallereignis anzulegen rufen Sie zunächst unter Werkzeuge die Übersicht aller Daten- und Intervallereignisse auf.

intervalle1

In dieser Übersicht finden Sie eine Listenansicht mit allen angelegten Intervallereignissen vor und haben wie gewohnt die Möglichkeit, neue Einträge anzulegen, bestehende Intervallereignisse zu editieren oder zu löschen. Mit einem Klick auf +[neu] erstellen Sie ein neues Intervallereignis.

intervalle-neu

Folgende Maske erscheint nun:

intervalle-neu1

  • Hier können Sie auswählen, ob die Aktion täglich, wöchentlich oder monatlich ausgeführt werden soll. (Planen)
  • Im Feld Beschreibung können Sie Ihr Intervallereignis benennen.
  • Bei Uhrzeit wählen Sie die gewünschte Uhrzeit der Ausführung aus.
  • Mit dem active-Haken können Sie Ihre Intervallereignisse jederzeit deaktivieren und auch wieder aktivieren, ohne diese löschen zu müssen.
  • Bei gültig von und gültig bis geben Sie Datum und Uhrzeit der Gültigkeit an.
  • Unter letzte Ausführung wird ihnen Datum und Uhrzeit des letzten Durchlaufs angezeigt.
  • Bei nächste Ausführung wird dementsprechend der nächste vorgesehene Durchlauf angegeben.

Haben Sie alle Parameter definiert, klicken Sie auf [speichern] und ein neuer Arbeitsbereich erscheint auf der rechten Seite:

intervalle2

Sie können nun eine oder mehrere Aktionen anlegen, die im gewählten Intervallschema ausgeführt werden sollen. Hier sehen Sie ein Beispiel eines angelegten Intervalls:

projektschritt-intervall

  • Unter description/ Bezeichnung können Sie der Aktion einen Namen geben.
  • SQL Befehl ist ein großes Textfeld, in welches Sie ihre SQL Befehle für die Aktion schreiben können.
  • Unter Tabelle stehen Ihnen alle Tabellen Ihres quisa® Systems zur Auswahl. Wählen Sie hier die Quelltabelle Ihres SQL-Befehls aus.
  • Mit dem aktiv-Haken können Sie Ihre Aktionen deaktivieren und aktivieren.
quisa® Kundensupport
Telefonsupport: 07531-58416401
Email-Support: helpdesk@quisa.de
Supportchat: www.helpdesk.quisa.de
Supportportal: www.quisa-secure.eu/support
Erreichbarkeit

Mo – Do von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Meldung: technische Störung von quisa-secure.eu
Unsere Techniker arbeiten an den Problem und werden
dies sol schnell wie möglich beheben.

Vielen Dank für Verständnis.