Hilfestellung für: Administratoren

Beispiele für Datenereignisse

In diesem Beitrag finden Sie eine Beschreibung eines Beispiels für Datenereignisse und nützliche Informationen für diesen Bereich.

Hinweis: Platzhalter werden nicht mehr mit [name], sondern mit [@name] angesprochen. Mit [~name] wird auf alte Werte zugegriffen (in und außerhalb markup) markup mit <%&? …… %>

Beispiel-Methoden:

  • AddDate(date, zahl) addiert x tage auf Datum, Rückgabe Datum
  • GetWeekDay(datum) liefert nächsten Wochentag falls Datum am SA oder SO
  • StringFormat (format, o1, o2, …) formatiert Objekte wie:

http://alexonasp.net/samples/stringformatting/

  • ToSql(object) liefert Objekt als SQL literal für SQLs
  • GetNumberRangeReceipt(int  Belegtyp)  – liefert Belegnummer aus Nummernkreis
  • Match(string,wildcard) – Wildcard-Vergleich
  • InStr(s1,s2)  sucht  s2  in  s1, -1 nicht gefunden, ansonsten gefundene Stelle beginnend mit 0
  • iif (a,b,c) und mehr auf Anfrage

variablen: @@heute, @@jetzt (@@today,@@now) und @@user_id (aktueller id vom eingeloggten user)

*** Bsp. Bedienung (kein markup benötigt), aktion auf 4 setzen (früher~aktion=4) nur bei User 3 oder user4 —
“([@aktion]=4 && [~aktion]<>4) UND ([@bearbeiter_id_current]==3 ODER [@bearbeiter_id_current]==2)”

-*– Bsp. Bedingung Aktion mit Strings
“Match([@plz],’7*’)” – true wenn PLZ mit 7 beginnt

*** Bsp. SQL ***

(!!WICHTIG!!!) bei SQL Updates immer WHERE angeben!!!

update adr_hist SET [vermerk]='<br/>gespeichert <%?StringFormat(‘am {0:d} um {0:t}’,@@jetzt)%> zu adr: [@adr_stamm.name_firma]’, [subject]='<%? GetWeekDay(@@heute) %>’,  adm_ins_date=<%?ToSql(GetWeekDay(AddDate([@adm_ins_date],1)))%>, wv_datum=<%?ToSql(GetWeekDay([@wv_datum])) %>  WHERE [adr_hist_id]=[@adr_hist_id]

*** Bsp. email template ***

Hello [@adr_ansp.name], meet you  <%? StringFormat(‘am {0:d} um {0:t} Uhr’,[@wv_datum])%> your email: [@adr_ansp.email]?

****   Beispiel  SQL  anlegen  angebot mit drei positionen (2 mal copy von artikelstamm, 1 freie zeile) an aktuelle Adresse ***

declare @tbl1ID int

INSERT                                                            INTO

pro_angebot(adr_id,beleg_nr,beleg_datum,template_id,adm_ins_date,adm_mod_date,
adm_ins_user,adm_mod_user)

VALUES(2,'<%? GetNumberRangeReceipt(1)
%>’,<%? ToSql(GetWeekDay(@@heute)) %>,37,SYSDATETIME(),SYSDATETIME(),-1,-1)

Set @tbl1ID = @@IDENTITY

INSERT INTO pe_angebot(pro_angebot_id,quantity, prod_id,prod_no,name,[description],unit_id,price,price_sum)

SELECT @tbl1ID, 10, prod_id,prod_no,name,[description],unit_id,price1,price1*10 FROM prod_def where prod_no=’SV001′

INSERT INTO pe_angebot(pro_angebot_id,quantity, prod_id,prod_no,name,[description],unit_id,price,price_sum)

SELECT @tbl1ID, 3, prod_id,prod_no,name,[description],unit_id,price1,price1*3 FROM prod_def where prod_no=’SV002′

INSERT INTO pe_angebot(pro_angebot_id,quantity, prod_no,name,[description],unit_id,price,price_sum)

VALUES(@tbl1ID, 67 , ‘frei’,’name’,’description’,1,10,9.99*67 )

quisa® Kundensupport
Telefonsupport: 07531-58416401
Email-Support: helpdesk@quisa.de
Supportchat: www.helpdesk.quisa.de
Supportportal: www.quisa-secure.eu/support
Erreichbarkeit

Mo – Do von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Meldung: technische Störung von quisa-secure.eu
Unsere Techniker arbeiten an den Problem und werden
dies sol schnell wie möglich beheben.

Vielen Dank für Verständnis.